Ich bin Florian.

Als Speaker, Coach, Trainer, Berater und Experte für Achtsamkeit und Self-Leadership unterstütze ich Menschen wie Dich, ein Leben in Balance mit Sinn zu führen.

Florian Fey

Ich bin Florian.

Als Speaker, Coach, Trainer, Berater und Experte für Achtsamkeit und Self-Leadership unterstütze ich Menschen wie Dich, ein Leben in Balance mit Sinn zu führen.

Warum ich tue, was ich tue?

Ein achtsames Leben zu führen hat für mich mein Leben auf eine ganz neue Ebene befördert. Seitdem ich achtsam lebe, meine Bedürfnisse achte und meine wirklichen Ziele verfolge, lebe ich entspannter, gelassener, zufriedener und glücklicher. Und ich bin erfolgreich bei dem, was ich tue.

Dieses Geschenk will ich auch anderen Menschen ermöglichen und sie dabei unterstützen ein achtsames und sinnerfülltes Leben zu führen, mit mehr Balance und der Verwirklichung ihrer Selbst.

Ich helfe Menschen zu mehr Bewusstsein und Klarheit, damit sie das tun können, was sie wirklich wollen.

“Es gibt nur einen Erfolg – auf Deine eigene Weise leben zu können.”

Christopher Morley

Fakten über mich

  • zertifizierter Systemischer Coach (INeKO Institut an der Universität zu Köln)
  • mehr als 10 Selbsterfahrungsseminare
  • seit 2016 Unternehmer
  • davor viele Jahre Führungskraft
  • mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Beratung von Unternehmen
  • Liebe zu Büchern über Psychologie, Philosophie, Buddhismus, Persönlichkeitsentwicklung usw.
  • Laufen, Radfahren, Kraftsport, Schwimmen, Yoga, Bouldern
  • Lesen, Acrylmalen, Zeichnen
Florian Fey - Geschichte

Meine Geschichte

Groß geworden bin ich in der Nähe von Heidelberg in einem kleinen Dorfe mit etwa 1.400 Einwohnern mitten im Odenwald. Dort habe ich auch die ersten 23 Jahre meines Lebens verbracht, bis ich dann nach mehreren Zwischenstopps in Köln gelandet bin.

Meine Kindheit wurde neben vielen glücklichen Erlebnissen auch von einigen traumatischen Erfahrungen geprägt, die mich viel Kraft und Tränen gekostet haben. Es war mir dadurch nicht immer möglich das zu bekommen, was mir wirklich wichtig war.

Als Jugendlicher habe ich dann schon sehr intensiv begonnen das zu tun, was ich will, was mir Spaß macht und mir wichtig ist. Was andere dachten war mir weniger wichtig, als meinen eigenen Überzeugungen zu folgen.

Neben vielen positiven Erlebnissen wurde ich auch durch Gefühle von Hilflosigkeit, Überforderung, Abhängigkeiten und Einsamkeit geprägt. Es gab Phasen, in denen ich das nicht allein bewältigen konnte und nahm schon früh psychologische Unterstützung in Anspruch und war wegen einer daraus folgenden Depression in einer psychosomatischen Klinik.

Es hat mich viele Jahre und Tränen gekostet diese Dinge zu durchleben. Und es hat mich gestärkt und geprägt für den Weg, den ich heute gehe.

Der entscheidende Faktor für mich war, dass ich schon früh meine Werte gelebt und meine eigenen Ideen verwirklicht habe. Meine achtsame Lebensweise hat mich enorm dabei unterstützt das herauszufinden, was für mich wirklich zählt. Sie hat mich mir selbst, meinen Wünschen, Zielen und meiner Vision nähergebracht. Sie hat mir meinen Lebenssinn offenbart. Und sie hat meine Lebensqualität enorm gesteigert.

Menü