Was Du von anderen Menschen lernen kannst

/

/

Achtsamkeit/Erfolg/Persönlichkeit

Andere Menschen bieten uns eine riesige Plattform zur Weiterentwicklung. Wir müssen nur den Fokus auf uns legen, dann können wir von anderen Menschen lernen. Das ist der Schlüssel.

anderen-menschen-lernen

Wer kennt das nicht. Andere Menschen tun oder sagen Dinge, die wir unmöglich finden. Wir können einfach nicht verstehen, wie sich jemand genau so verhalten oder in diesem einen Moment so eine Bemerkung äußern kann. Wir selbst hätten da ganz anders reagiert, wären einfühlsamer, gelassener, viel lieber oder einfach besser gewesen. Ist doch klar, oder?

Wer entscheidet, welche Meinung richtig ist?

Doch ist es nicht anmaßend, sich solch eine Meinung über andere Menschen zu bilden? Woher wollen wir wissen, warum dieser Mensch sich genau so verhalten hat? Was ihn dazu bewegt hat diese Worte zu verwenden? Jeder lebt in seiner ganz eigenen Wirklichkeit und niemand anderes kann diese in gleicher Weise erleben oder auch nur ansatzweise verstehen. Viel zum Komplex sind die Erfahrungen, die ein Mensch in seinem Leben gemacht hat und weiterhin macht. Die Erlebnisse die ihn prägen. Angefangen bei der Geburt, über die Erziehung, bis hin zum Job, seinen Beziehungen, Freundschaften, Urlauben usw. Niemand anderes geht genau den gleichen Weg. Und macht somit auch niemals die gleichen Erfahrungen.

Woher nehmen wir uns dann also das Recht, eine Meinung über jemand anderen zu haben? Klar können wir sehr einfach sagen, wir hätten etwas viel besser gemacht. Aber hätten wir das auch mit dem gleichen Hintergrund wie unser Gegenüber? Und wer entscheidet überhaupt, was besser ist? Da sind wir schon wieder bei uns selbst, die sich anmaßen, das zu entscheiden.

Was wir an uns selbst nicht mögen

Ein weiterer Aspekt ist, dass wir uns in der Regel an den Dingen bei anderen stören, die wir an uns selbst nicht mögen. Wenn wir uns über Verspätungen ärgern, haben wir unsere Zeit vielleicht selbst nicht ganz im Griff. Wenn wir es nicht mögen, wenn andere Witze machen, haben wir vielleicht selbst keine auf Lager, hätten es aber gerne. Wenn wir es unmöglich finden, dass jemand beim Umzug nicht hilft, drücken wir uns vielleicht selbst auch gerne vor Unterstützung anderer. Oder wir ärgern uns über uns selbst, dass wir nicht auch einfach mal Nein sagen.

Einfach das „man“ ausschalten

Natürlich ist das gar nicht so! Es sind immer nur die anderen, die sich nicht so verhalten, wie man es soll. Aber wer ist eigentlich „man“?

Was würde passieren, wenn wir dieses „man“ mal ausschalten? Wenn wir unsere „objektive“ Meinung ausschalten und jedem seine Art zu leben lassen. Uns selbst nicht in den Vordergrund mit unserer Meinung stellen, sondern alle Meinungen, Verhaltensweisen, Äußerungen usw. gleichberechtigt gelten lassen. Was würde mit uns passieren? Welche Gefühle und Gedanken hätten wir dann?

Ich glaube, das hat einen enormen Wert für das Miteinander. Denn auch wenn sich jemand beleidigend oder vielleicht sogar herablassend äußert, können wir diesen Menschen achten und mit einer anderen Perspektive auf seine Worte schauen. Mit dem Wissen, dass dieser Mensch auch eine Geschichte hat. Die wir nicht in vollem Umfange oder vielleicht sogar gar nicht kennen.

Den Blick auf uns richten

Ebenso haben wir die Möglichkeit mit unseren Meinungen auf uns selbst zu schauen. Wieso störe ich mich eigentlich an diesem Satz? Was genau ärgert mich daran, dass jemand etwas so und nicht anders tut? Mit solchen Fragen lernen wir sehr viel über uns selbst und kommen uns immer ein Stück näher. Wir können Verhaltensweisen an uns erkennen, die wir selbst nicht mögen. Wir lernen etwas darüber, wie wir denken und fühlen. Und vielleicht können wir sogar Einfluss darauf nehmen, für ein besseres Miteinander und mehr Zufriedenheit in und mit uns selbst.

Das Potenzial, das uns andere Menschen mit Ihrem Verhalten und ihren Äußerungen bieten ist so enorm. Wenn wir dabei nicht zu sehr auf den anderen, sondern uns selbst schauen bieten sie uns eine riesige Spielwiese für unsere persönliche Weiterentwicklung. Fange an diese Spielwiese zu nutzen!

Wie gehst Du mit Äußerungen und Verhalten andere Menschen um, die Dir nicht passen? Nutzt Du das Potenzial? Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar. Ich freue mich!

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Im Blog suchen

Ähnliche Beiträge

Kategorien

Podcast

Menü

KOstenloser Newsletter

Melde Dich zum kostenlosen Newsletter an und erhalte regelmäßig wertvolle Infos sowie Benachrichtigungen zu neuen Blogbeiträgen!

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*

Seminar anfragen

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

Download

Lade Die jetzt das PDF mit 50 Möglichkeiten für Deine persönliche Weiterentwicklung herunter.

Nur PDF herunterladen

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*